Community Manager:innen stellen sich vor #5: Region Bayern

Was wäre ein Netzwerk ohne zahlreiche Community Manager:innen, die Netzwerktreffen und Workshops organisieren sowie den Zusammenhalt und die (fachliche) Weiterentwicklung des Netzwerks fördern? Daher gibt es bei den HR Rookies nicht nur zahlreiche regionale Community Manager:innen, die sich um Veranstaltungen sowie persönlichen und fachlichen Austausch in den Regionen kümmern, sondern auch themenspezifische Community Manager:innen, die als Fachexperten das Netzwerk bereichern. Mit der Reihe „Community Manager:innen stellen sich vor“ wollen wir euch zeigen, welche tollen Menschen sich bei den HR Rookies als Community Manager:innen engagieren, welche Motivation in jedem von uns steckt und warum wir mit so viel Herzblut HR Themen vorantreiben, um das Netzwerk zu unterstützen und noch lebendiger werden zu lassen. Also los geht’s!

Beschreibe Dich in drei Sätzen!

Hallo, ich bin Lisa aus München und als Senior HR Managerin bei C-P-S Group tätig. Am besten beschreibt mich wohl aufgeschlossen, engagiert, aktiv. Beruflich bin hauptsächlich im operativen und strategischen Personalmanagement tätig. Meine Leidenschaft ist hier der Bereich Personalentwicklung. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten draußen auf dem Rennrad oder bei sonstigen Outdooraktivitäten – München als Wahlheimat eignet sich da ganz hervorragend.

Warum bist Du bei den HR Rookies?

Die HR Rookies habe ich vor ein paar Jahren zufällig entdeckt und war sofort begeistert von dem Netzwerk und dem Austausch. Es ist bereichernd, sich hier auszutauschen, HR Themen neu zu denken und sich gegenseitig zu unterstützen.

Warum engagierst Du dich als Community Manager:in?

Als Community Managerin für die Region München möchte ich hier erstmal eine Community aufbauen, die sich regelmäßig austauscht. Es ist spannend zu hören, welche Herausforderungen in den HR Abteilungen anstehen und entstehen. Mit einer Community können wir hier einen Raum für neue Ideen und Inspirationen schaffen.

Um welchen Bereich kümmerst Du dich als Community Manager:in?

München ist eine neue Community, das heißt für uns erstmal alle Interessierte zusammentrommeln und sich kennenlernen. Danach folgen dann unsere verschiedenen Austauschformate und Themenabende, die wir Step by Step ausprobieren und einführen möchten.

Was war dein größtes Learning im HR-Bereich?

Kommunizieren ist nicht – nicht möglich! Für mich ist es deshalb noch viel wichtiger geworden, immer wieder gedanklich die andere Seite einzunehmen, um die Themen besser zu begreifen.

Was möchtest Du der HR-Welt für die Zukunft mitgeben?

Für die Zukunft finde ich es wichtig, den Menschen und seine Bedürfnisse immer im Fokus zu behalten. Bei Werten wie Wertschätzung und Vertrauen sollte HR eine Vorbildfunktion einnehmen.

Beschreibe Dich in drei Sätzen!

Servus und Alaaf, ich bin Laura, 28 Jahre alt, seit 3 Jahren Wahl-Münchnerin und als HR Business Partnerin bei DB Schenker tätig. Ursprünglich aus dem Rheinland, hat es mich beruflich ins schöne München verschlagen und festgestellt, die Stadt steht in People-Themen dem kölschen Lebensgefühl und Miteinander in nichts nach, wenn man an den richtigen Ort sucht. Einer dieser „Orte“ sind für mich die HR Rookies.

Warum bist Du bei den HR Rookies?

Die Rookies geben mir die Möglichkeit mich mit fantastischen Kolleginnen und Kollegen offen, ehrlich und konstruktiv auszutauschen, interessante Denkanstöße zu erhalten und Themen zur gesamten bunten HR-Palette von Recruiting, Bindung und Offboarding neu zu denken. Der innovative, kollaborative Fokus taugt mir persönlich hierbei am meisten.

Warum engagierst Du dich als Community Manager:in?

Als Community Managerin für die Region München gemeinsam mit Hanna und Lisa wollen wir die Power und das Potential der Rookies aus dem Raum München bündeln und eine Möglichkeit schaffen, Inspiration zu erhalten, Raum für Ideen zu kreieren und auch in die konkrete Ausgestaltung aktueller HR/People & Organisation Themen zu gehen. München bietet wahnsinnig spannende Unternehmen und Organisationen, die mit Hilfe ihrer Mitarbeitenden großartiges Leisten. Was können wir als Rookies davon lernen? Welchen Blickwinkel bringen wir aus unseren eigenen Erfahrungen und Wünschen mit, die die People-Themen nachhaltig beeinflussen können?

Um welchen Bereich kümmerst Du dich als Community Manager:in?

Als Community Managerin in München stehen wir aktuell noch ganz am Anfang, daher ist der Aufbau einer HR Rookie Community sicherlich die größte aktuelle Herausforderung, aber auch die spannendste. Daher sehen die Aufgaben grade noch sehr vielfältig aus. Von der Konzeption über Formate, Kommunikation mit der Community, Organisation der regionalen Treffen über regelmäßige Calls mit den anderen Regionen.

Was war dein größtes Learning im HR-Bereich?

People, Product, Profit – in dieser Reihenfolge ist unschlagbar für nachhaltigen Organisationserfolg. Mit dieser Ansicht und untermauernden KPI‘s im Dialog verstaubte Denkmuster aufzubrechen, erfordert Mut, aber es lohnt sich. Danach gibt es keine Ausreden mehr, warum eine State-of-the-art People Strategie Schnickschnack ist.

Was möchtest Du der HR-Welt für die Zukunft mitgeben?

Building connections – again. Klar, HR muss strategisch und unternehmerisch handeln und bis zu diesem Standing in Organisationen war/ist es eine lange Reise. Aber HR ist und bleibt auch ein People Business. Wahrscheinlich macht gerade das HR im Unterschied zu anderen Fachbereichen so komplex und spannend. Also, versteckt Euch nicht mit Konzepten im Elfenbeinturm, sondern nehmt wieder Kontakt auf – insbesondere nach der Pandemie. Seid ansprechbar und tretet in den Dialog, stärkt Führung, stärkt Zusammenarbeit und Identifikation mit der Organisation.

Beschreibe Dich in drei Sätzen!

Hallo, ich bin Hanna, 28 Jahre alt und seit 3 Jahren HR Managerin bei Alasco, einem SaaS Startup im schönen München. Ursprünglich komme ich aus dem Schwabenländle, nicht weit von Stuttgart entfernt. Neben der Arbeit liebe ich es mit Freunden zusammen zu sein, zu wandern, zu backen und ich versuche mich ab und zu auch sportlich zu betätigen.

Warum bist Du bei den HR Rookies?

Kurzfassung: Die Menschen und der Austausch. Als ich neu im HR war hat mir oft der Input und die Erfahrung anderer gefehlt. Auf einer Konferenz habe ich dann einen Talk von Curley gehört und war sofort begeistert, da die HR Rookies genau das waren, was mir gefehlt hatte: Eine Gruppe engagierter HRler, die sich gegenseitig unterstützen und weiterhelfen. Es ist Wahnsinn wie hilfsbereit alle sind und wieviel Resonanz man auf größere und kleinere Anfragen bekommt.

Warum engagierst Du dich als Community Manager:in?

Die Arbeit der HR Rookies ist extrem unterstützenswert und es ist meine Art „Danke“ sagen. Wie oben erwähnt habe ich schon viel vom Austausch mit anderen profitiert und freue mich darauf, diesen jetzt auch live hier weiterzutreiben. Ich möchte gemeinsam mit Lisa und Laura HRler:innen in München zusammenbringen, denn oft stehen wir vor den gleichen (oder zumindest ähnlichen) Herausforderungen, egal wie groß das Unternehmen ist.

Um welchen Bereich kümmerst Du dich als Community Manager:in?

Aktuell steht vor allem der Aufbau der München-Community im Fokus. Unser erstes Treffen war ein gemütliches Abendessen, ohne fachspezifisches Thema, auch wenn man natürlich immer wieder auf HR Themen zurückkommt, das fällt dann wohl unter Berufskrankheit. Aktuell sind wir noch am Planen der themenspezifischeren Initiativen und Treffen, dabei beziehen wir aber die München-Community mit ein.

Was war dein größtes Learning im HR-Bereich?

Es ist nicht wirklich ein Learning, mehr eine Faszination, die ich vor allem im Recruiting hatte. Ich finde es absolut fantastisch, wie unterschiedlich Menschen sind. Sei es die Art zu Arbeiten, Interessensgebiete oder Wünsche für die Karriere oder die professionelle Entwicklung. Das macht den Beruf so unglaublich spannend und bereichernd. 

Was möchtest Du der HR-Welt für die Zukunft mitgeben?

Be a People Partner. Redet mit euren Mitarbeiter:innen, hört ihnen zu und nehmt sie und ihre Anliegen ernst. So erfahrt ihr was wirklich abgeht, was Probleme sein könnten und habt die Chance zu antizipieren statt zu reagieren.

Von links nach rechts: Laura, Hanna, Lisa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s