Community Manager:innen stellen sich vor #6: Region Sachsen

Was wäre ein Netzwerk ohne zahlreiche Community Manager:innen, die Netzwerktreffen und Workshops organisieren sowie den Zusammenhalt und die (fachliche) Weiterentwicklung des Netzwerks fördern? Daher gibt es bei den HR Rookies nicht nur zahlreiche regionale Community Manager:innen, die sich um Veranstaltungen sowie persönlichen und fachlichen Austausch in den Regionen kümmern, sondern auch themenspezifische Community Manager:innen, die als Fachexperten das Netzwerk bereichern. Mit der Reihe „Community Manager:innen stellen sich vor“ wollen wir euch zeigen, welche tollen Menschen sich bei den HR Rookies als Community Manager:innen engagieren, welche Motivation in jedem von uns steckt und warum wir mit so viel Herzblut HR Themen vorantreiben, um das Netzwerk zu unterstützen und noch lebendiger werden zu lassen. Also los geht’s!

Beschreibe Dich in drei Sätzen!

Hallo ich bin Sam Merk und wohne in Leipzig. Nach einem Studium im Maschinenbau und anschließend in Betriebswirtschaftslehre bin ich nun seit mehr als 3 Jahren in einer IT Unternehmensgruppe mit Themen wie Personalmarketing, Personalbeschaffung, Personalorganisation und Personalcontrolling betraut. Berufsbegleitend absolviere ich aktuell ein Studium im Arbeitsrecht. Zu Hause nach getaner Arbeit bin ich ein eifriger Koch, ein fauler Sportler und ein leidenschaftlicher Handwerker.

Warum bist Du bei den HR Rookies?

In der HR-Abteilung meines Unternehmen bin ich ein 1-Mann Team. Der Austausch von Wissen und Erfahrungen mit Gleichgesinnten außerhalb des Unternehmens ist daher für mich essenziell, um mich persönlich zu verbessern und mich stetig weiterzuentwickeln. Bei den HR Rookies finde ich viele Berufskollegen, mit denen ich mich austauschen kann. Dadurch erfahre ich nicht nur mögliche Best Practices, sondern auch andere Sichtweisen auf aktuelle Herausforderungen, die oft sehr hilfreich und wichtig sind.

Warum engagierst Du dich als Community Manager:in und für welchen Bereich ?

Häufig ist der Osten Deutschlands stark unterrepräsentiert. Dies trifft auch aus meiner Sicht auf die HR-Szene zu. Umso wichtiger ist es daher, sich in einem Netzwerk zusammen zu finden und Synergien zu erzeugen. Mein Ziel ist es, als Community Manager ein Erfahrungsaustausch im Osten zu ermöglichen, um gemeinsam spezifische Probleme zu benennen und auch entsprechende Lösungen erarbeiten zu können.  

Aufgrund meines Lebensmittelpunktes in Leipzig und Wiebkes im Raum Dresden kümmern wir uns primär um die Region Sachsen. Interessierte aus Sachsen Anhalt oder Thüringen sind bei uns jedoch jederzeit willkommen.

Was war Dein größtes Learning im HR-Bereich?

HR-Maßnahmen und -Konzepte müssen zwingend mit der Unternehmenskultur harmonieren. Die Umsetzungen von Best Practices und Empfehlungen von den besten HR-Experten können ineffektiv sein oder gar unerwünschte Folgen haben, wenn sie nicht zum Unternehmen und den Mitarbeitenden passen.  

Was möchtest Du der HR-Welt für die Zukunft mitgeben?

Ich glaube nicht, dass ich mich in einer Position befinde, in der ich der HR-Welt Ratschläge für die Zukunft erteilen sollte. Aber aus meiner Sicht sollten HR-Verantwortliche stets Intrapreneure sein. Dabei ist es wichtig, nicht an den Mitarbeitenden und am Unternehmen vorbei zu entwickeln. HR sollte hingegen gezielt die Potenziale der Mitarbeitenden und des Unternehmens identifizieren und dabei helfen, diese auch effizient auszuschöpfen.

Beschreibe Dich in drei Sätzen!

Hallo ich bin Wiebke und liebe es mich mit anderen auszutauschen, kreativ zu werden und Ideen zu entwickeln. Neben meiner Liebe zum HR Bereich bin ich ein sehr zielstrebiger Mensch, für den Aufgeben eigentlich keine Option ist.

Warum bist Du bei den HR Rookies?

Ich bin bei den ROOKIES, weil ich Netzwerken liebe und es wichtig finde. Aber auch weil ich mein Wissen teilen möchte, denn mein Motto ist: Sharing is caring.

Warum engagierst Du dich als Community Manager:in und für welchen Bereich?

Ich engagiere mich als Community Managerin, weil ich glaube, dass die Region Sachsen HR-seitig viel zu bieten hat und man nur mehr Menschen ein Ohr und Netzwerk geben muss. 

Was war Dein größtes Learning im HR-Bereich?

Mein größtes Learning ist, dass egal ob Klein-, Mittel- oder Großunternehmen alle sich mit den selben Themen und sorgen beschäftigen. 

Was möchtest Du der HR-Welt für die Zukunft mitgeben?

Ich möchte der HR Welt mitgeben nicht nur anderen bei der Entwicklung und schnelleren Anpassung an sich ändernde Umstände zu helfen, sondern zunächst selber mit gutem Beispiel voran zu gehen. Wir sollten mutiger werden unsere Ideen einfach mal zu testen und auf die Expertise die bereits im Unternehmen ist zurückgreifen, zum Beispiel für Online Marketing im HR Bereich auf die Marketing Abteilungen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s