Willkommen im Spieleparadies

Tick……, Tack….., Tick…….
Die Uhr läuft gnadenlos weiter. 60 Minuten haben wir um das Rätsel zu lösen und somit die ganze Stadt vor dem Untergang zu bewahren.
Escape Games holen die Deutschen von ihren Sofas runter und begeistern Tausende. Doch Escape Games bieten nicht nur viel Spaß, sondern können auch im Personalwesen eingesetzt werden. Wie genau das funktioniert und was Serious Escape Games sind, erklärt uns heute Thorben Steenmanns von ePlayces.

HR ROOKIES: Hallo Thorben, schön, dass du da bist. Wir steigen gleich mal direkt in die Materie ein: Was versteht Ihr unter Serious Escape
Games?

Thorben Steenmanns: Ich freu mich auch dabei zu sein, vielen Dank! Serious Escape Games sind digitale oder analoge (Team-)Spiele, die für Unternehmen mit einem bestimmten Zweck konzipiert und entwickelt werden. Hierbei entsteht ein interaktives und immersives Erlebnis für die Teilnehmende, dessen positive Effekte man sich vielfältig zu Nutze machen kann: Für Kampagnen im Personalmarketing bauen wir eine firmenspezifische Story in der die Arbeitgebermarke erlebbar und nahbar wird. 100 Spielende spielen dann z.B. in einem Online-Eventsetting in Kleingruppen von 4-6 Personen in einem Team und müssen innerhalb von 60 Minuten Rätsel lösen und Zusammenhänge erkennen. Sie tauchen ab das Brand-Universum des veranstaltenden Unternehmens und werden selbst zu Protagonist:innen einer spannenden Story! Zum Zwecke eines Corporate-Learning-Formats werden individuelle Rätselmodule programmiert und in einen spannenden Story-Kontext gesetzt, um z.B. Business Process Management (BPM) zu erlernen oder die neuen Rollen, Systeme und Prozesse in einem großen Change Projekt nachzuvollziehen. Mit Serious Escape Games können wir also erlebnisorientiert an unsere Zielgruppe kommunizieren. Die Lern- oder Brand-Botschaft wirkt so nachhaltiger in den Köpfen der Spielenden und durch Faktoren, wie z.B. intrinsische Motivation oder unterbewusstes Lernen wird die Kommunikation mit der Zielgruppe effektiver und erfolgsversprechender.

HR ROOKIES: Was macht Serious ESCAPE Games so „besonders“ in der Verwendung im HR-Bereich?

Thorben Steenmanns: Serious Escape Games reißen mit, sind packend, lassen die Spieler:innen in Geschichten eintauchen. Potentiell können wir subtil den (künftige) Arbeitgeber:in oder seine Produkte, Leistungen oder Werte einflechten und ein zweckgebundenes Erlebnis gestalten. Aber auch zum Teambuilding oder Onboarding lassen sich spannende Spiele mit coolen Stories schaffen. In einer Welt, in der Mitarbeitende im Mittelpunkt stehen – oder stehen sollten – und Unternehmen im Recruiting um die besten Talente kämpfen, ist es wichtig Aufmerksamkeit zu wecken und Emotionen zu erzeugen. Das können Serious Games leisten.

Und: Geschichten und Erlebnisse bleiben nachhaltiger in Erinnerung als reine Fakten und sind damit essentiell um eine Employer Brand positiv zu besetzen.

HR ROOKIES: Welche Bereiche deckt ihr ab bzw. um welche Positionen geht es in euren Escape Games?

Thorben Steenmanns: Serious Escape Games sind vielseitig einsetzbar. Von kreativen Recruiting Kampagnen, in deren Mittelpunkt Serious Escape Games stehen, über Konzepte zur Talent Attraction z.B. im Hochschulbereich für Young Professionals aber auch bis hin zu innovativen Onboarding-Events oder Online- Schulungen. Wichtig dabei: Serious Escape Games sind – auch online gespielt – Teamspiele: Sie leben davon, dass die Mitspieler:innen in verschiedene Rollen eintauchen und gemeinsam knifflige Challenges in einer packenden Story lösen. Ihr Einsatz macht also nur Sinn, wenn mehrere Personen gleichzeitig spielen.

Im Bereich Talent Attraction kann dies zum Beispiel eine Employer Branding Kampagne sein, in der ein Unternehmen über verschiedene Kanäle wie zum Beispiel Social Media oder Career Days Absolvent:innen relevanter Studiengänge anspricht und für ein Escape Game rekrutiert. Die Teilnehmer:innen lösen dann in kleinen Gruppen ein mit dem Unternehmen assoziiertes Abenteuer. Vorteil für die Absolvent:innen: Spaß an der gemeinsamen Challenge und die Möglichkeit, sich bei einem potentiellen Arbeitgeber:in bekannt zu machen. Vorteil fürs Unternehmen: Aufmerksamkeit bei den relevanten Talenten erzeugen und sie als potentielle Mitarbeiter:innen vorselektieren.

HR ROOKIES: Welche Ergebnisse bekommt man?

Thorben Steenmanns: Letztlich können Serious Games in der Personalauswahl ähnlich eingesetzt werden wie klassische Persönlichkeitstests und Potenzialanalysen – nur mit deutlich mehr Spaß für die Teilnehmer:innen. Und damit einer positiven Candidate Experience, was ja in Zeiten des Fachkräftemangels enorm wichtig ist.

Unsere Game Designer:innen können nicht nur die Story der Serious Games auf das Unternehmen zuschneiden, sondern wir können auch die Rätselmodule passenden zu den gewünschten Soft Skills auswählen. Sucht ihr als einen kooperative:n Teamplayer:in oder eine:n kühle:n Strateg:in, lässt sich das mit cleveren Challenges herausfinden. Dabei erhält das Unternehmen nicht nur im Nachgang entsprechende Analysen aus dem Game sondern es können auch Recruiter:innen, HR Business Partner:innen oder Fachbereiche als Observer das Spiel im Hintergrund beobachten, wenn gewünscht.

HR ROOKIES: Was macht den aktuellen Arbeitsmarkt so spannend für HR Tool Anbieter?

Thorben Steenmanns: Der Arbeitsmarkt ist aktuell in dreierlei Hinsicht extrem spannend. Zum einen gibt es – beschleunigt durch die Pandemie – einen extremen eher organisatorischen Wandel, weg von der klassischen Präsenzkultur und hierarchischen Organisationen zu New Work, agilen Teams etc. Wer als Unternehmen diese New Work Culture darstellen will, muss das auch authentisch leben.

Zum zweiten ist natürlich der Fachkräftemangel in einzelnen Berufsgruppen und Branchen enorm und wird sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Neben der Frage, woher künftig Fachkräfte kommen können – von Ausbildung bis Global Recruitment – kommt es deshalb darauf an, die vorhandene:n Arbeitnehmer:innen auf sich aufmerksam zu machen und zu überzeugen. Dass hier zum Beispiel die Gen Z ganz andere Bedürfnisse hat als die sich bald aus dem Arbeitsmarkt verabschiedenden Boomer ist kein Geheimnis.

Zum dritten ist aber auch durch die Schnelllebigkeit von Technologien, Produkten, sich ständig wandelnden Märkten und Berufsbildern mehr denn je life-long-learning entscheidend für jeden Einzelnen, aber das Thema Weiterbildung auch zentral für Organisationen. Und, es wird dich nicht wundern: In allen drei Bereichen bietet Serious Gaming spannende und kreative Lösungen.

HR ROOKIES: Wollen jetzt nicht alle wieder On-Site anstatt noch mehr digital?

Thorben Steenmanns: Klar ist: Online und Remote Work haben sich bewährt, vor allem auch die technischen Voraussetzungen sind in vielen Unternehmen besser als noch vor Jahren. Aber, das zeigen ja diverse Studien: Viele Arbeitnehmer:innen und auch Arbeitgeber:innen möchten – zeitweise – zurück ins Büro, zu den Kolleg:innen. Sei es wegen des persönlichen Kontaktes, um Arbeit und Freizeit klar zu trennen oder ähnlichem. Wir gehen davon aus, dass sich in den nächsten Monaten eine neue Kultur in den meisten Unternehmen einpendeln wird. Der Wunsch vieler Arbeitnehmer:innen scheint zu “hybriden” Arbeitsformen zu gehen – teils Homeoffice, teils im Büro. Wie leicht oder schwer sich dann aber Unternehmen mit New Work tun, hängt von der Unternehmenskultur und vom Führungsverständnis ab. Klar ist: Die Uhren werden sich nicht zurückdrehen. Und damit wird die Art des Arbeitens auch noch mehr ein Wettbewerbsvorteil (oder -nachteil) im Recruiting.

Bei unseren klassischen Escape Games als Teamevents – aus dem Bereich stammt ePlayces ja ursprünglich – merken wir das derzeit stark: Zum einen werden Online Escape Games gespielt, gerade bei überregional zusammengewürfelten, Remote arbeitenden Teams. Da haben nämlich die letzten beiden Jahre gezeigt, dass natürlich Remote Work zusätzliche Rekrutierungspotenziale hebt, es aber doch wichtig ist, ein Pendant zur Kaffeeküche und zum After Work Bierchen zu schaffen. Aber auch unsere mobilen Brand-Teams (Business Elephant & Dresden/Frankfurt Secrets), die die Escape Games vor Ort in Unternehmen, Konferenzräumlichkeiten o.ä. durchführen, sind derzeit absolut auf dem Vormarsch, weil Teams sich endlich wieder “live” treffen wollen. Auch auf die On-Site Formate lässt sie das Serious Gaming Konzept anwenden – ein mobiler Escape Rooms zur Wissensvermittlung in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge ist deutlich spannenden und ansprechender,
als ein halber Tag Frontalbeschallung zu diesem drögen Thema. Das können unsere Kunden so bezeugen!

HR ROOKIES: Was unterscheidet Serious ESCAPE Games von anderen Tools zur Personalauswahl?

Thorben Steenmanns: Serious Escape Games können eben entlang des gesamten Candidate bzw. Employee Life Cycle eingesetzt werden: Von der Stärkung einer Employer Brand über Recruiting und Personalauswahl, beim Onboarding bis zur Personalentwicklung. Das ist schonmal ein entscheidender Unterschied.

Außerdem sind es eben Spiele. Recruiter:innen sind ja wirklich sehr bemüht, schlanke Prozesse zu entwickeln, um Kandidat:innen nicht abzuschrecken. Von der One-Klick- Bewerbung bis zum Jobinterview mit Vertragsunterzeichnung – Schnelligkeit und Kandidat:innenfreundlichkeit gewinnen. Das ständige Dilemma: Kandidat:innen nicht verschrecken durch zu viel Aufwand – Zweitgespräch, Assessment Center o.ä. Gleichzeitig wissen wir aber natürlich auch, dass Fehlbesetzungen enorm teuer sind und eine sorgfältige Auswahl wichtig. Serious Escape Games sind hier eine dankbare Lösung: Denn sie verbessern die Entscheidungsqualität bei den soft skills, werden aber trotzdem von Bewerbenden nicht als störend wahrgenommen.

HR ROOKIES: Was sind eure nächsten Ziele?

Thorben Steenmanns: Wir wollen mit innovativen Lösungskonzepten die HR-Welt Corporate Learning und Recruiting/Employer Branding unterstützen. Nachdem sich der Online Escape Game Markt nun nachhaltig etabliert hat, wollen wir uns nun progressiv einbringen und neue Ansätze entwickeln, die auf beiden Seiten für Mehrwerte sorgen: Bei HRler:innen und bei Bewerber:innen bzw. bei Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen. Auch als Unternehmen mit unseren Mitarbeitenden wollen wir uns weiterentwickeln, verbessern und eine Kultur in unserem noch jungen Start-Up etablieren, die “People” an konsequent erster Stelle stellt. Gemeinsam wollen wir wachsen und freuen uns auf das, was da die nächsten Jahre auf uns wartet!


HR ROOKIES: vielen Dank für deine Zeit und das Interview!

Wir hoffen ihr seid nun gespannt und habt Blut geleckt, denn ePlayces wird sich nicht nur persönlich (digital) bei uns vorstellen, sondern die HR ROOKIES haben auch die Möglichkeit Serious Escape Gaming am eigenen Leib zu testen. Hier kommt ihr zu dem Event: https://www.linkedin.com/events/6935219307329011712/about/

Meldet euch fleißig an und lasst uns gemeinsam die Rätsel lösen!

Über ePlayces:
ePlayces steht für innovative Lösungskonzepte im Bereich Online Teamevents und Serious Gaming. Mit von kreativen Game Designer:innen entwickelten undindividualisierten Online Escape Games begeistert ePlayces Spieler:innen und Auftraggeber:innen gleichermaßen. Fokussiert ist ePlayces darauf, einmalige Erlebnisse zu schaffen: Im Rahmen von Teamevents werden Mitarbeitendenbindung und – motivation gesteigert, mit innovativen Escape Games die Employer Brand gestärkt und Talente rekrutiert oder im HR-Bereich kreativ Wissen vermittelt. Als einer der erfahrensten Anbieter in Deutschland hat ePlayces seit 2020 bereits über 2.500 Online Events und Serious Gaming Projekte für Unternehmen verschiedenster Branchen erfolgreich konzipiert und umgesetzt.
http://www.eplayces.de/serious-gaming/

Autorenvorstellung:
Thorben Steenmanns ist Business Development Manager und beschäftigt sich federführend mit der Entwicklung der Abteilung Serious Escape Gaming bei der B2B-Erlebnismarke ePlayces, dem deutschen Marktführer für Online Escape Room Konzepte und Events. Seine Expertise basiert unter anderem auf dem Aufbau der Abteilung „B2B Online Events“, die in 2020-2022 über 2.500 Business- Veranstaltungen umgesetzt hat und der Leitung zahlreicher Kundenprojekte im Bereich Serious Gaming. https://www.linkedin.com/in/thorben-steenmanns/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s